Spinnennetz-Cookies für Halloween - Grusel-Kekse

Spinnennetz-Cookies für Halloween

Grusel-Kekse

© AURORA

Halloween steht vor der Tür! Die Krönung jeder Halloween-Party sind gruselige Speisen und Getränke. Wie wäre es mit Spinnennetz-Cookies? Wir haben das Rezept.

Zutaten für etwa 30 Stück

Für den Biskuitteig
100g Butter
250g Honig
100g Zucker
2 EL gemahlener Zimt
je 1 TL gem. Kardamon, Ingwer- und Nelkenpulver
1 Ei (Größe M)
500g AURORA Sonnenstern-Mehl Type 405
1 TL Backpulver

Für die Glasur
150g Puderzucker
2-3 EL Zitronensaft
1 EL Kakaopulver

Außerdem: etwas Mehl für die Arbeitsfläche, Karton, Schere, Gefrierbeutel

Zubereitung
Butter, Honig und Zucker unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Leicht abkühlen lassen. Gewürze und Ei unterrühren. Mehl und Backpulver unterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. In Folie gewickelt etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,5 cm dick ausrollen und ca. 10 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit einen Karton in der Form eines Spinnennetzes zuschneiden, auf den ausgerollten Teig legen und mit einem scharfen Messer ausschneiden.

Die Spinnennetzplätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, den Teig zwischendurch wieder kühl stellen. Den übrigen Teig schnell zusammenfügen, kühl stellen und nochmals ausrollen. So fortfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 12 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Für die Glasur Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, bis ein dickflüssiger Zuckerguss entsteht. Ein Viertel des Zuckergusses mit dem Kakao einfärben. Getrennt in zwei Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden und die Spinnennetze mit Guss verzieren. Zuerst mit der weißen Glasur eine Spirale von der Mitte nach außen spritzen. Mit der Kakaoglasur die entstandenen Zwischenräume füllen und mit einem Zahnstocher von innen nach außen ziehen, so dass ein Spinnennetz entsteht. Cookies nacheinander verzieren! Den Guss trocknen lassen. Happy Halloween!

Herdeinstellung (vorgeheizt): E-Herd: 200°C; Umluftherd: 180°C; Gasherd: Stufe 3

Arbeitszeit: ca. 45 Minuten, Backzeit: ca. 12 Minuten, Auskühlzeit: ca. 2-3 Stunden

Weitere Halloween-Rezepte z.B. gefrorene Augäpfel in Blut bei Rezepte-guru.de

 
Partner
Coffeeshop Magazin

Coffeeshop Magazin

Infos zum Lieblingsgetränk Kaffee, zu Kaffeesorten, Kaffeerezepten, Hintergrundwissen und zur Zubereitung.


 
Kochen & Genießen
Winzertorte mit Prosecco-Creme - Frisch & fruchtig

Winzertorte mit Prosecco-Creme

Frisch & fruchtig

Sommerlich frisch, fruchtig und raffiniert: So schmeckt die Winzertorte mit Prosecco-Creme und Trauben. Wir haben das Rezept.

Hähnchenspieße auf Mango-Avocado-Salat - Exotischer Grillgenuss

Hähnchenspieße auf Mango-Avocado-Salat

Exotischer Grillgenuss

Kreative Grill-Idee: Statt auf Holz spießt man das Hähnchenfleisch auf Zitronengras und serviert es auf einem fruchtigen Mango-Avocado-Salat.


Kochen & Genießen
Schoko-Birnenkuchen mit Kardamom und Zimt-Streuseln - Duft-Kuchen

Schoko-Birnenkuchen mit Kardamom und Zimt-Streuseln

Duft-Kuchen

Widerstand zwecklos: Bei dem verführerischen Duft dieses Schoko-Birnenkuchens nach Zimt und Kardamom werden wir schwach!

Waldhonig-Parfait mit Himbeersauce - Die Eiskönigin

Waldhonig-Parfait mit Himbeersauce

Die Eiskönigin

Zartschmelzender Genuss: Waldhonig-Parfait mit Himbeersauce ist raffiniert und lässt sich ganz ohne Eismaschine herstellen.


Kochen & Genießen
Rezept: Ochsenburger - Burger deluxe

Rezept: Ochsenburger

Burger deluxe

Frisch und hochwertig: Mit Ochsensteaks, Kartoffelbrötchen und Rucola wird aus einem einfachen Burger ein Geschmackserlebnis.

Windbeutel mit Himbeeren - Fruchtige Sahnewölkchen

Windbeutel mit Himbeeren

Fruchtige Sahnewölkchen

Was Windbeutel so besonders macht? Ganz klar: die Füllung. Mit Sahne und Himbeeren liegt man immer richtig. Das Rezept.


Kochen & Genießen
Gegrilltes Saltimbocca - Römischer Grillgenuss

Gegrilltes Saltimbocca

Römischer Grillgenuss

Saltimbocca mal anders: Wie man die römische Spezialität ganz einfach auf dem Grill zubereitet.

Wodka-Butter nach Landhaus Art - Steak mit Schwips

Wodka-Butter nach Landhaus Art

Steak mit Schwips

Grillen deluxe: Heinz O. Wehmann vom Hamburger Sternerestaurant Landhaus Scherrer verrät uns sein Rezept für Wodka-Butter.



weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | wirliebenfilme | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips