Leila Lindholms Schokoladenbaguette - Ein Stück vom Glück

Leila Lindholms Schokoladenbaguette

Ein Stück vom Glück

© 2011 Wolfgang Kleinschmidt, AT Verlag Baden und München

Das Glück Stück für Stück – so sollte Leila Lindholms Backbuch heißen. Denn die 200 Rezepte, die die schwedische TV-Köchin in Noch ein Stück präsentiert, sind eine Anleitung zum Glücklichsein. In neun Kapiteln finden sich Rezepte für jeden Geschmack und jeden Anlass: Von Pizza, Pasta und Brot über Cheesecake, Pfannkuchen und Waffeln bis hin zu Brownies, Blechkuchen und Eiskreme.

Dabei werden zunächst Grundrezepte vorgestellt, dann folgen kreative Variationen. So wird aus einem simplen Baguette ein verlockendes Schokoladenbaguette (siehe Rezepttipp unten) und aus Nudelteig gleich sechs verschiedene Ravioliarten. Neben den Grundrezepten für Pizzateig gibt es ein Dutzend herzhafte Pizzen, darunter Klassiker wie Calzone, aber auch weiße Pizza oder Mini-Pizzen mit Rohschinken und Feigen und sogar fünf süße Varianten mit Mascarpone, Beeren, Äpfeln oder Pfirsichen. Dazu verrät Leila Lindholm praktische Kniffe rund ums Backen z.B. wie man einen Sauerteig ansetzt oder eine von zehn "blitzschnellen, genial guten Pastasaucen" herstellt. Praktisch ist neben dem Glossar und einem regulären Rezepteverzeichnis auch eines, das nach Zutaten geordnet ist.

Fazit: Was sich wie das Schlaraffenland in Buchform anhört, ist es auch! Appetitliche Fotos und Rezepte mit verführerischen Titeln wie Passionsfrucht-Cheesecake, Tiramisu-Semifreddo oder Rosmarin-Bagels, Erdnussbutter-Brownies oder Ravioli mit Schinkenfüllung lassen das Wasser im Munde zusammenlaufen…

Unser Rezepttipp zum Nachbacken

Schokoladenbaguette
Passt laut Leila sowohl zum Nachmittagskaffee wie auch zum Frühstück.

Zutaten für 4 Baguettes
1 Rezeptmenge Baguetteteig nach Grundrezept
100ml des Wassers durch 100ml Milch ersetzen
1 Ei
300g Zartbitterschokolade (70%), grob gehackt
grobes Meersalz zum Betreuen
Öl zum Fetten des Bleches

Zubereitung
1. Den Baguetteteig gemäß Grundrezept zubereiten, 100ml des Wassers jedoch durch Milch ersetzen und noch ein Ei hinzufügen. Nach dem Einarbeiten des Mehls die Schokolade behutsam unter den Teig mischen. Nicht kneten, sonst wird der ganze Teig braun.
2. Den Teig gemäß Grundrezept gehen lassen und formen.
3. Den Backofen auf 240 Grad vorheizen.
4. Die Baguettes mit Wasser bestreichen und mit Meersalz bestreuen. Die Brote mit einem benetzten Messer mehrmals schräg einritzen.
5. Die Brote in der Mitte des Ofens einschieben und etwa 30 Minuten backen. Sobald sie etwas Farbe angenommen haben, die Temperatur auf 200 Grad reduzieren. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Grundrezept Baguette

Zutaten

Vorteig
5g frische Hefe
300ml kaltes Wasser
300g Weizenmehl

Hauptteig

15g frische Hefe
300ml kaltes Wasser
1 Rezeptmenge Vorteig
1 EL Salz
1 EL Zucker
400-500g Weizenmehl
Grobes Meersalz zum Bestreuen
Öl zum Fetten des Bleches

Zubereitung
Vorteig
1. Für den Vorteig die Hefe in eine Rührschüssel bröckeln, das Wasser hinzufügen und die Hefe unter Rühren auflösen.
2. Das Mehl hinzufügen und alles zu einem klebrigen Teig verarbeiten.
3. Den Teig mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 4 Stunden bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Hauptteig
1.Nun für den Hauptteig die Hefe in eine zweite Rührschüssel bröckeln, das Wasser hinzufügen und die Hefe unter Rühren auflösen.
2. Den Vorteig, Salz, Zucker und schließlich das Mehl hinzufügen und alles zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in der Küchenmaschine auf niedriger Stufe etwa 15 Minuten kneten.
3. Den Teig mit einem Küchentuch abgedeckt etwa 1,5 Stunden gehen lassen.
4. Den Backofen auf 240 Grad vorheizen.
5. Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, vierteln und jedes Stück behutsam mit den Fingern zu einem langen Rechteck formen.
6. Jedes Rechteck von der langen Seite aus aufrollen und die Enden zu Spitzen formen.
7. Die Stangen leicht zwirbeln und auf ein gut eingefettetes Blech legen.
8. Mit einem Küchentuch abgedeckt nochmals etwa 1 Stunde gehen lassen.
9. Die Baguettes mit Wasser bestreichen, mit Meersalz bestreuen und mit einem benetzten Messer mehrmals schräg einschneiden.
10. Die Brote in der Mitte des Ofens einschieben und etwa 30 Minuten backen. Sobald sie etwas Farbe angenommen haben, die Temperatur auf 200 Grad reduzieren. Herausnehmen und euf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Noch ein Stück Cover


Noch ein Stück. Kuchen, Brownies, Waffeln, Eis, Brot, Pizza und Pasta. Von Leila Lindholm. Erschienen im AT Verlag (224 Seiten, ISBN: 978-3-03800-584-1, Preis: 24,90 Euro).






Autor: Vivien Fischer

Weitere kreative Brotrezepte z.B. das Rezept für Apfelbrot bei Rezepte-guru.de

 
Partner
Kaffeevollautomaten.net

Kaffeevollautomaten.net

Ausführliches Portal zu den verschiedenen handelsüblichen Kaffeevollautomaten.


 
Kochen & Genießen
Berliner Krapfen - Kultige Kugeln

Berliner Krapfen

Kultige Kugeln

Ob Berliner, Krapfen, Pfannkuchen oder Kreppel – Fettgebackenes gehört zum Karneval einfach dazu! Wir haben das Rezept.

Käsekuchen im Glas - Kuchen-Präsente

Käsekuchen im Glas

Kuchen-Präsente

Schöne Idee: Kleine Käsekuchen im Glas sind originelle Geschenke oder Mitbringsel. So backt man sie ganz leicht selber.


Kochen & Genießen
Edles Maronigulasch - Hausmannkost deluxe

Edles Maronigulasch

Hausmannkost deluxe

Genau richtig für kalte Tage: Deftiges Gulasch schmeckt noch edler, wenn man es mit Maroni verfeinert. Wir haben das Rezept.

Apfel-Ingwer-Fruchtaufstrich - Feine Winter-Marmelade

Apfel-Ingwer-Fruchtaufstrich

Feine Winter-Marmelade

Besser als Schokolade zum Frühstück: Mit kandierten Ingwerstücken wird die Apfel-Marmelade zum Winterschmaus. Wir haben das Rezept.


Kochen & Genießen
Blaubeer-Käsekuchen mit Schokosplits - Lieblingskuchen für alle

Blaubeer-Käsekuchen mit Schokosplits

Lieblingskuchen für alle

Egal ob Obstkuchenfan oder Schokoholic: Ein Käsekuchen mit Früchten und Schokolade begeistert alle Geschmäcker.

Spanferkelbraten auf Linsengemüse - Genuss aus dem Ofen

Spanferkelbraten auf Linsengemüse

Genuss aus dem Ofen

Beliebt ist das Spanferkel wegen seinem zarten, hellen, Fleisch und dem milden Geschmack. Auch im Backofen gelingt es perfekt.


Kochen & Genießen
Steinbutt auf Gewürzkürbis mit Feldsalat - Wintergericht par excellence

Steinbutt auf Gewürzkürbis mit Feldsalat

Wintergericht par excellence

Steinbutt, Gewürzkürbis und Feldsalat sind eine ungewöhnliche, aber vorzügliche Mischung – und haben noch dazu im Winter Saison.

Brunch-Idee: Kokos-Granatapfel-Minis - Kreative Tassenküchlein

Brunch-Idee: Kokos-Granatapfel-Minis

Kreative Tassenküchlein

Wer seine Brunch-Gäste mit individuellen Hefeteilchen überraschen möchte, serviert Kokos-Granatapfel-Minis in Espressotassen.



weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | wirliebenfilme | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips