Grillratgeber: Marinieren und Würzen - Die besten Marinaden

Grillratgeber: Marinieren und Würzen

Die besten Marinaden

© iStockphoto/ Patricia Hofmeester

So richtig lecker schmeckt Grillfleisch natürlich erst durchs richtige Würzen und Marinieren. Zum Würzen von Rind- und Schweinefleisch eignen sich Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauch sowie getrocknete Kräuter z.B. Rosmarin, Basilikum, Kräuter der Provence, Thymian und Majoran. Geflügel kann man zusätzlich auch mit Curry, Sojasoße, Ingwer und Sesam abschmecken. Zu Fisch und Meeresfrüchten gehören dagegen Knoblauch, Dill, Petersilie, Kerbel, Melisse, Rosmarin und Kräuter der Provence.

Besonders viel Geschmack nimmt Grillgut an, wenn es mariniert wird - außerdem bleibt es dann besonders zart. Einfach das Grillfleisch etwa 6 Stunden in der Marinade einlegen –dabei am besten im Kühlschrank aufbewahren und mehrmals wenden. Marinaden kann man auf der Basis von Öl, Essig, Wein oder Sojasauce leicht selbst herstellen. Für die richtige Würze sorgen Pfeffer, diverse Kräuter, Knoblauch, Zwiebeln, Senf und Tomatenmark. Wichtig: Salz sollten die Marinaden jedoch nicht enthalten, sonst trocknet das Grillgut aus. (Quelle: Wirths PR)

Asiatische Grillmarinade
Passt zu: Geflügel-, Rind- und Schweinefleisch

Zutaten
2 EL Honig
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
6 EL Sojasauce
1 EL Currypulver
1 kleines Stück Ingwerwurzel

Ingwerwurzel ganz fein hacken, mit den anderen Zutaten gut verrühren und etwas ziehen lassen. Statt Ingerwurzel kann man auch 1 TL Ingwerpulver nehmen. Marinierzeit: 2-3 Stunden.


Scharfe Grillmarinade
Passt zu: kräftigem Grillfleisch wie Koteletts, Schweinesteaks, Schweinebauch und Hüftsteak

Zutaten
1/8 l Olivenöl
4 EL Balsamico
5 Chilischoten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
schwarzer Pfeffer

Chilischoten in dünne Ringe schneiden, Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen, fein würfeln, mit Öl und Essig verrühren und mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Marinierzeit: 4-6 Stunden.


Grillmarinade für Gemüse
Passt zu: Paprikaschoten, Zucchini, Auberginen, Pilze, Fenchel

6 EL Olivenöl
2 EL Weinessig
1 Knoblauchzehe
2 EL Kräuter der Provence
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Knoblauchzehe abziehen, zerdrücken, mit  Olivenöl, Essig, Pfeffer und den Kräuter der Provence verrühren und etwas ziehen lassen. Marinierzeit: 1 Stunde.


Kräuter-Knoblauch-Marinade
Passt zu: Lamm, insbesondere Lammkoteletts

Zutaten
1/4 l Olivenöl
4-5 Knoblauchzehe
2-3 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
1 Zweig Salbei

Knoblauchzehen abziehen, grob hacken, Salbeiblätter in Streifen schneiden. Mit Olivenöl verrühren. Rosmarin- und Thymianzweige zugeben. Marinierzeit: 6 Stunden.


Grillmarinade für Garnelen
Passt zu: Garnelen, Krabben

Zutaten
Saft einer Zitrone
0,1 l Olivenöl
2-3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1-2 TL Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer

Knoblauchzehen abziehen und pressen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mit Olivenöl, Kräutern der Provence verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Marinierzeit: 1 Stunde.

Richtig würzen beim Grillen: Die besten Tipps bei Grillportal.com

 
Partner
cooknews.de

cooknews.de

Das Netzwerk rund um die Küche. Messetermine, Produktnews und weitere interessante Bereiche, für jeden der das Kochen liebt.


 
Kochen & Genießen
Weihnachts-Cake Pops: Lebkuchen-Lollys - Sti(e)lvoller Advent

Weihnachts-Cake Pops: Lebkuchen-Lollys

Sti(e)lvoller Advent

Keine Lust auf Plätzchen? Lebkuchen-Lollys sind eine schicke und trendige Alternative in der Weihnachtszeit.

Hirschmedaillons mit Parmesan-Kartoffelstampf - Ruckzuck auf dem Tisch

Hirschmedaillons mit Parmesan-Kartoffelstampf

Ruckzuck auf dem Tisch

Das Kochbuch Schneller Teller ist genau richtig für alle, die trotz wenig Zeit nicht auf raffinierte Gerichte verzichten wollen.


Kochen & Genießen
Kastanienpfannkuchen mit Bratapfelcreme - Süßer Wintertraum

Kastanienpfannkuchen mit Bratapfelcreme

Süßer Wintertraum

Bratapfel mal anders: Kastanienpfannkuchen mit Bratapfelcreme sind genau richtig für kalte Winternachmittage.

Glutenfrei backen im Advent: Aprikosentaler - Glutenfreie Plätzchen

Glutenfrei backen im Advent: Aprikosentaler

Glutenfreie Plätzchen

Wer eine Unverträglichkeit gegen Gluten hat, muss nicht auf Weihnachtsplätzchen verzichten. Praktische Tipps und Rezepte.


Kochen & Genießen
Omas Spritzgebäck - Lieblingsplätzchen

Omas Spritzgebäck

Lieblingsplätzchen

Spritzgebäck ist ein Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen und gehört zum Fest einfach dazu. So schmecken die Plätzchen wie bei Oma.

Französischer Gewürzkuchen - Pain d‘épices - Geschenke aus der Küche

Französischer Gewürzkuchen - Pain d‘épices

Geschenke aus der Küche

Selbstgemachtes eignet sich hervorragend als Mitbringsel oder Geschenk in der Weihnachtszeit. Wie wäre es mit französischem Gewürzkuchen? Das Rezept.


Kochen & Genießen
Buchtipp: Das Stevia Weihnachtsbackbuch - Schlemmen ohne Reue

Buchtipp: Das Stevia Weihnachtsbackbuch

Schlemmen ohne Reue

Viel Süßes, aber wenig Kalorien: Autorin Gina Martin-Williams präsentiert Rezepte mit dem Süßungsmittel Stevia z.B. Zimtsterne.

Traditionelle Vanillekipferl - Himmlisch naschen

Traditionelle Vanillekipferl

Himmlisch naschen

Advent, Advent… Zeit zum Plätzchen backen! Besonders beliebt bei Groß und Klein sind traditionelle Vanillekipferl. Wir haben das Rezept.



weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | wirliebenfilme | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips