Grillratgeber: Marinieren und Würzen - Die besten Marinaden

Grillratgeber: Marinieren und Würzen

Die besten Marinaden

© iStockphoto/ Patricia Hofmeester

So richtig lecker schmeckt Grillfleisch natürlich erst durchs richtige Würzen und Marinieren. Zum Würzen von Rind- und Schweinefleisch eignen sich Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauch sowie getrocknete Kräuter z.B. Rosmarin, Basilikum, Kräuter der Provence, Thymian und Majoran. Geflügel kann man zusätzlich auch mit Curry, Sojasoße, Ingwer und Sesam abschmecken. Zu Fisch und Meeresfrüchten gehören dagegen Knoblauch, Dill, Petersilie, Kerbel, Melisse, Rosmarin und Kräuter der Provence.

Besonders viel Geschmack nimmt Grillgut an, wenn es mariniert wird - außerdem bleibt es dann besonders zart. Einfach das Grillfleisch etwa 6 Stunden in der Marinade einlegen –dabei am besten im Kühlschrank aufbewahren und mehrmals wenden. Marinaden kann man auf der Basis von Öl, Essig, Wein oder Sojasauce leicht selbst herstellen. Für die richtige Würze sorgen Pfeffer, diverse Kräuter, Knoblauch, Zwiebeln, Senf und Tomatenmark. Wichtig: Salz sollten die Marinaden jedoch nicht enthalten, sonst trocknet das Grillgut aus. (Quelle: Wirths PR)

Asiatische Grillmarinade
Passt zu: Geflügel-, Rind- und Schweinefleisch

Zutaten
2 EL Honig
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
6 EL Sojasauce
1 EL Currypulver
1 kleines Stück Ingwerwurzel

Ingwerwurzel ganz fein hacken, mit den anderen Zutaten gut verrühren und etwas ziehen lassen. Statt Ingerwurzel kann man auch 1 TL Ingwerpulver nehmen. Marinierzeit: 2-3 Stunden.


Scharfe Grillmarinade
Passt zu: kräftigem Grillfleisch wie Koteletts, Schweinesteaks, Schweinebauch und Hüftsteak

Zutaten
1/8 l Olivenöl
4 EL Balsamico
5 Chilischoten
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
schwarzer Pfeffer

Chilischoten in dünne Ringe schneiden, Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen, fein würfeln, mit Öl und Essig verrühren und mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Marinierzeit: 4-6 Stunden.


Grillmarinade für Gemüse
Passt zu: Paprikaschoten, Zucchini, Auberginen, Pilze, Fenchel

6 EL Olivenöl
2 EL Weinessig
1 Knoblauchzehe
2 EL Kräuter der Provence
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Knoblauchzehe abziehen, zerdrücken, mit  Olivenöl, Essig, Pfeffer und den Kräuter der Provence verrühren und etwas ziehen lassen. Marinierzeit: 1 Stunde.


Kräuter-Knoblauch-Marinade
Passt zu: Lamm, insbesondere Lammkoteletts

Zutaten
1/4 l Olivenöl
4-5 Knoblauchzehe
2-3 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
1 Zweig Salbei

Knoblauchzehen abziehen, grob hacken, Salbeiblätter in Streifen schneiden. Mit Olivenöl verrühren. Rosmarin- und Thymianzweige zugeben. Marinierzeit: 6 Stunden.


Grillmarinade für Garnelen
Passt zu: Garnelen, Krabben

Zutaten
Saft einer Zitrone
0,1 l Olivenöl
2-3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1-2 TL Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer

Knoblauchzehen abziehen und pressen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mit Olivenöl, Kräutern der Provence verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Marinierzeit: 1 Stunde.

Richtig würzen beim Grillen: Die besten Tipps bei Grillportal.com

 
Partner
cooknews.de

cooknews.de

Das Netzwerk rund um die Küche. Messetermine, Produktnews und weitere interessante Bereiche, für jeden der das Kochen liebt.


 
Kochen & Genießen
Spinnennetz-Cookies für Halloween - Grusel-Kekse

Spinnennetz-Cookies für Halloween

Grusel-Kekse

Die Krönung jeder Halloween-Party sind gruselige Speisen. Wie wäre es mit Spinnennetz-Cookies? Wir haben das Rezept.

Castellane mit Miesmuscheln - Es ist Muschelzeit!

Castellane mit Miesmuscheln

Es ist Muschelzeit!

Muscheln und Pasta sind eine köstliche Kombination. Unser Rezepttipp: Castellane mit Pesto alla Calabrese, Miesmuscheln und Kartoffeln.


Kochen & Genießen
Backrezepte: Orangen-Schoko-Torte - Wohlfühl-Kuchen

Backrezepte: Orangen-Schoko-Torte

Wohlfühl-Kuchen

Wenn der Herbst mit kaltem Wetter grüßen lässt, dann hilft nur noch Soul Food! Unsere Orangen-Schoko-Torte ist ein echtes Wohlfühl-Essen.

Pinzgauer Erdäpfelnidei - Alm-Schmankerl

Pinzgauer Erdäpfelnidei

Alm-Schmankerl

Günter Gschier, Küchenchef vom Hotel Salzburger Hof Leogang, verrät sein Rezept für Pinzgauer Erdäpfelnidei.


Kochen & Genießen
Rezepttipp: Feine Kürbisquiche - Raffiniertes mit Kürbis

Rezepttipp: Feine Kürbisquiche

Raffiniertes mit Kürbis

Endlich wieder Kürbiszeit! Eine leckere Variante mit dem beliebten Hokkaido ist unsere Kürbisquiche. Wir verraten das Rezept.

Karotten-Ingwer-Suppe mit Gambas - Kochen mit Mineralwasser

Karotten-Ingwer-Suppe mit Gambas

Kochen mit Mineralwasser

Mineralwasser ist nicht nur ein Durstlöscher, sondern auch ideal zum Kochen und Backen. Unser Rezepttipp: Karotten-Ingwer-Suppe mit Gambas.


Kochen & Genießen
Badischer Zwetschgenkuchen - Echt saftig!

Badischer Zwetschgenkuchen

Echt saftig!

Endlich Pflaumen- bzw. Zwetschgenzeit! Im Spätsommer ist der Zwetschgenkuchen vom Blech der Hit auf jeder Kaffeetafel. Das Rezept.

Zimt-Brownies mit Birnen - Sündhaft lecker

Zimt-Brownies mit Birnen

Sündhaft lecker

Schoko-Power für die Seele: Zimt-Brownies mit Birnen schmecken super saftig und sind eine Sünde wert!



weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | wirliebenfilme | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips