Geeiste Melonentorte - Erfrischung gefällig?

Geeiste Melonentorte

Erfrischung gefällig?

© AURORA

Ob Gartenparty, Geburtstag oder Kaffeetafel: Unsere geeiste Melonentorte ist ideal für heiße Sommertage und obendrein noch was fürs Auge.

Geeiste Melonentorte

Zutaten
Für den Teig
3 Eier
80g Zucker
80g AURORA Bestes Korn Instant Mehl

Für den Belag
1 grünfleischige Galia Melone
70g Zucker
300g Naturjoghurt
Schale und Saft einer Zitrone
150g Schlagsahne
8 Blatt Gelatine

Dekoration
mehrere Sorten Melonen für die Melonenkugeln

Außerdem
1 Springform (22 cm Ø)
1 flexibler Backrand (15cm hoch)
1 Melonenausstecher

Zubereitung
Die Eier mit dem Zucker in einer Küchenmaschine auf das vierfache Volumen aufschlagen. Mehl unterheben und in die Springform füllen. Im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Komplett erkalten lassen. Zweimal quer durchschneiden. Melone halbieren, entkernen und mit einem Perlausstecher so viele Kugeln wie möglich ausstechen, kalt stellen.
Das verbliebene Melonenfleisch mit einem Esslöffel herausschaben und mit dem Zucker in einen Mixer geben. Fein pürieren. Zitronenschale und Saft dazu geben und vermischen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser für 8 Minuten einweichen, ausdrücken und mit ca. 2 EL vom Melonenpüree in einem Topf bei geringer Wärmezufuhr unter Rühren auflösen. Die Gelatine darf keinesfalls kochen.
Ist die Gelantine aufgelöst, sofort unter das restliche Melonenpüree rühren, Joghurt unterheben und in den Kühlschrank stellen. Wenn die Masse anfängt, fest zu werden, die Schlagsahne steif schlagen und unterheben.
Die Hälfte der ausgestochenen Melonenperlen auf dem Boden verteilen, ein Drittel der Creme darauf verstreichen, zweiten Biskuitboden aufsetzen. Restliche Perlen darauf verteilen, ein weiteres Drittel darauf verstreichen, dann den dritten Biskuit aufsetzen. Restliche Creme darauf verstreichen. Sofort in den Kühlschrank stellen.
Erst nach 2 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen. In der Zwischenzeit Kugeln aus den Melonen ausstechen. Kurz vor dem Servieren die Melonentorte mit den Kugeln garnieren.

Herdeinstellung (vorgeheizt): E-Herd: 175°C; Umluftherd: 150°C; Gasherd: Stufe 2
Zubereitungszeit: Arbeitszeit: ca. 60 Minuten; Backzeit: ca. 30 Minuten; Kühlzeit: ca. 3 Stunden.

Rezepte für ausgefallene Melonen-Cocktails bei Cocktailscout.de

 
 
Kochen & Genießen
Winzertorte mit Prosecco-Creme - Frisch & fruchtig

Winzertorte mit Prosecco-Creme

Frisch & fruchtig

Sommerlich frisch, fruchtig und raffiniert: So schmeckt die Winzertorte mit Prosecco-Creme und Trauben. Wir haben das Rezept.

Hähnchenspieße auf Mango-Avocado-Salat - Exotischer Grillgenuss

Hähnchenspieße auf Mango-Avocado-Salat

Exotischer Grillgenuss

Kreative Grill-Idee: Statt auf Holz spießt man das Hähnchenfleisch auf Zitronengras und serviert es auf einem fruchtigen Mango-Avocado-Salat.


Kochen & Genießen
Schoko-Birnenkuchen mit Kardamom und Zimt-Streuseln - Duft-Kuchen

Schoko-Birnenkuchen mit Kardamom und Zimt-Streuseln

Duft-Kuchen

Widerstand zwecklos: Bei dem verführerischen Duft dieses Schoko-Birnenkuchens nach Zimt und Kardamom werden wir schwach!

Waldhonig-Parfait mit Himbeersauce - Die Eiskönigin

Waldhonig-Parfait mit Himbeersauce

Die Eiskönigin

Zartschmelzender Genuss: Waldhonig-Parfait mit Himbeersauce ist raffiniert und lässt sich ganz ohne Eismaschine herstellen.


Kochen & Genießen
Rezept: Ochsenburger - Burger deluxe

Rezept: Ochsenburger

Burger deluxe

Frisch und hochwertig: Mit Ochsensteaks, Kartoffelbrötchen und Rucola wird aus einem einfachen Burger ein Geschmackserlebnis.

Windbeutel mit Himbeeren - Fruchtige Sahnewölkchen

Windbeutel mit Himbeeren

Fruchtige Sahnewölkchen

Was Windbeutel so besonders macht? Ganz klar: die Füllung. Mit Sahne und Himbeeren liegt man immer richtig. Das Rezept.


Kochen & Genießen
Gegrilltes Saltimbocca - Römischer Grillgenuss

Gegrilltes Saltimbocca

Römischer Grillgenuss

Saltimbocca mal anders: Wie man die römische Spezialität ganz einfach auf dem Grill zubereitet.

Wodka-Butter nach Landhaus Art - Steak mit Schwips

Wodka-Butter nach Landhaus Art

Steak mit Schwips

Grillen deluxe: Heinz O. Wehmann vom Hamburger Sternerestaurant Landhaus Scherrer verrät uns sein Rezept für Wodka-Butter.



weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | wirliebenfilme | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips