Geeiste Melonentorte - Erfrischung gefällig?

Geeiste Melonentorte

Erfrischung gefällig?

© AURORA

Ob Gartenparty, Geburtstag oder Kaffeetafel: Unsere geeiste Melonentorte ist ideal für heiße Sommertage und obendrein noch was fürs Auge.

Geeiste Melonentorte

Zutaten
Für den Teig
3 Eier
80g Zucker
80g AURORA Bestes Korn Instant Mehl

Für den Belag
1 grünfleischige Galia Melone
70g Zucker
300g Naturjoghurt
Schale und Saft einer Zitrone
150g Schlagsahne
8 Blatt Gelatine

Dekoration
mehrere Sorten Melonen für die Melonenkugeln

Außerdem
1 Springform (22 cm Ø)
1 flexibler Backrand (15cm hoch)
1 Melonenausstecher

Zubereitung
Die Eier mit dem Zucker in einer Küchenmaschine auf das vierfache Volumen aufschlagen. Mehl unterheben und in die Springform füllen. Im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen. Komplett erkalten lassen. Zweimal quer durchschneiden. Melone halbieren, entkernen und mit einem Perlausstecher so viele Kugeln wie möglich ausstechen, kalt stellen.
Das verbliebene Melonenfleisch mit einem Esslöffel herausschaben und mit dem Zucker in einen Mixer geben. Fein pürieren. Zitronenschale und Saft dazu geben und vermischen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser für 8 Minuten einweichen, ausdrücken und mit ca. 2 EL vom Melonenpüree in einem Topf bei geringer Wärmezufuhr unter Rühren auflösen. Die Gelatine darf keinesfalls kochen.
Ist die Gelantine aufgelöst, sofort unter das restliche Melonenpüree rühren, Joghurt unterheben und in den Kühlschrank stellen. Wenn die Masse anfängt, fest zu werden, die Schlagsahne steif schlagen und unterheben.
Die Hälfte der ausgestochenen Melonenperlen auf dem Boden verteilen, ein Drittel der Creme darauf verstreichen, zweiten Biskuitboden aufsetzen. Restliche Perlen darauf verteilen, ein weiteres Drittel darauf verstreichen, dann den dritten Biskuit aufsetzen. Restliche Creme darauf verstreichen. Sofort in den Kühlschrank stellen.
Erst nach 2 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen. In der Zwischenzeit Kugeln aus den Melonen ausstechen. Kurz vor dem Servieren die Melonentorte mit den Kugeln garnieren.

Herdeinstellung (vorgeheizt): E-Herd: 175°C; Umluftherd: 150°C; Gasherd: Stufe 2
Zubereitungszeit: Arbeitszeit: ca. 60 Minuten; Backzeit: ca. 30 Minuten; Kühlzeit: ca. 3 Stunden.

Rezepte für ausgefallene Melonen-Cocktails bei Cocktailscout.de

 
 
Kochen & Genießen
Spinnennetz-Cookies für Halloween - Grusel-Kekse

Spinnennetz-Cookies für Halloween

Grusel-Kekse

Die Krönung jeder Halloween-Party sind gruselige Speisen. Wie wäre es mit Spinnennetz-Cookies? Wir haben das Rezept.

Castellane mit Miesmuscheln - Es ist Muschelzeit!

Castellane mit Miesmuscheln

Es ist Muschelzeit!

Muscheln und Pasta sind eine köstliche Kombination. Unser Rezepttipp: Castellane mit Pesto alla Calabrese, Miesmuscheln und Kartoffeln.


Kochen & Genießen
Backrezepte: Orangen-Schoko-Torte - Wohlfühl-Kuchen

Backrezepte: Orangen-Schoko-Torte

Wohlfühl-Kuchen

Wenn der Herbst mit kaltem Wetter grüßen lässt, dann hilft nur noch Soul Food! Unsere Orangen-Schoko-Torte ist ein echtes Wohlfühl-Essen.

Pinzgauer Erdäpfelnidei - Alm-Schmankerl

Pinzgauer Erdäpfelnidei

Alm-Schmankerl

Günter Gschier, Küchenchef vom Hotel Salzburger Hof Leogang, verrät sein Rezept für Pinzgauer Erdäpfelnidei.


Kochen & Genießen
Rezepttipp: Feine Kürbisquiche - Raffiniertes mit Kürbis

Rezepttipp: Feine Kürbisquiche

Raffiniertes mit Kürbis

Endlich wieder Kürbiszeit! Eine leckere Variante mit dem beliebten Hokkaido ist unsere Kürbisquiche. Wir verraten das Rezept.

Karotten-Ingwer-Suppe mit Gambas - Kochen mit Mineralwasser

Karotten-Ingwer-Suppe mit Gambas

Kochen mit Mineralwasser

Mineralwasser ist nicht nur ein Durstlöscher, sondern auch ideal zum Kochen und Backen. Unser Rezepttipp: Karotten-Ingwer-Suppe mit Gambas.


Kochen & Genießen
Badischer Zwetschgenkuchen - Echt saftig!

Badischer Zwetschgenkuchen

Echt saftig!

Endlich Pflaumen- bzw. Zwetschgenzeit! Im Spätsommer ist der Zwetschgenkuchen vom Blech der Hit auf jeder Kaffeetafel. Das Rezept.

Zimt-Brownies mit Birnen - Sündhaft lecker

Zimt-Brownies mit Birnen

Sündhaft lecker

Schoko-Power für die Seele: Zimt-Brownies mit Birnen schmecken super saftig und sind eine Sünde wert!



weitere Portale der MEDIA GROUP ONE Digital GmbH:
just2guide | sozene | wirliebenfilme | places@home | finanzhorizonte | motoRleben | its4families | bestofgamers | schönetierwelt | stars&vips